Embedded Design

M100PFS SoM mit Microchips PolarFire SoC-FPGA geht in Serie

ARIES Embedded erweitert die Produktpalette für System-on-Modules mit dem ersten RISC-V basierten FPGA-Modul

Fürstenfeldbruck, 8. Juni 2021 – ARIES Embedded, Spezialist für Embedded-Services und -Produkte, startet die Serienfertigung des leistungsfähigen und effizienten System-on-Module (SoM) M100PFS. Die Plattform basiert auf der PolarFire® System-on-Chip (SoC) FPGA-Familie von Microchip, dem leistungsstarken 64-Bit RISC-V Quadcore-Prozessor-Subsystem mit stromsparender FPGA-Technologie. „Das M100PFS ist ab sofort voll verfügbar und die ersten Kundenprojekte haben wir bereits damit beliefert“, erläutert Andreas Widder, Geschäftsführer von ARIES Embedded. „Zusätzlich zur generellen Verfügbarkeit haben wir den Funktionsumfang wesentlich ergänzt. Das Modul verfügt über sein IP-Referenzdesign, einen angepassten Zero-Stage-Bootloader, U-Boot als generischen Bootloader, Linux mit Yocto Support sowie Hart Software Services (HSS).“ Das Embedded-Board besticht durch die geringe Leistungsaufnahme, die sehr gute Effizienz und die hohe Systemsicherheit in einer Vielzahl unterschiedlicher Anwendungsfälle. Es eignet sich ideal für Applikationen wie sicherheitsrelevante Systeme und künstliche Intelligenz, in denen eine leistungsfähige, sichere und energieeffiziente Rechnerarchitektur mit einem FPGA kombiniert werden soll. Zur großen Bandbreite gehören Anwendungen wie Smart Embedded Vision, Industrieautomatisierung mit Robotik, Telekommunikation und industrielles Internet der Dinge (IIOT).

Zuverlässiger Betrieb dank Hart Software Services 

Das Polarfire RISC-V Quadcore SoC besitzt zusätzlich einen Kern für Kontroll- und Monitoring-Aufgaben. Auf diesem E51-Monitorkern laufen mit den Hart Software Services eine Reihe an speziellen Diensten, die viele Optionen für die Konfiguration bieten und die Zuverlässigkeit im Betrieb gewährleisten. So lassen sich die RISC-V Kerne mit unterschiedlichen Betriebssystemen, oder auch Bare-Metal, verwenden. Damit können erweiterte Echtzeit- oder Sicherheitsanforderungen an ein Embedded-System umgesetzt werden.

Ergänzend zum SoM bietet ARIES Embedded das Evaluierungsboard M100PFSEVP für einen einfachen und schnellen Projektstart ins FPGA-SoC-Design. Das Baseboard kann flexibel über Pmod-Stecker oder auch einen HSMC-Port erweitert werden und lässt sich dadurch gut für die schnelle Realisierung von Prototyping einsetzen. 

Erhältlich ist das M100PFS ab sofort im Online-Shop

Technische Informationen

M100PFS SoM von ARIES Embedded mit Microchips PolarFire SoC-FPGA geht in Serie Copyright: Shutterstock/ARIES Embedded Download: 72dpi // 300dpi

Andreas Widder ist Geschäftsführer der ARIES Embedded GmbH Copyright: ARIES Embedded GmbH Download: 72dpi // 300dpi

Über ARIES Embedded

ARIES Embedded bietet kundenspezifische Hardware- und Software-Entwicklung und Standardprodukte für Industrie und Landwirtschaft. Der Schwerpunkt des 2001 gegründeten Embedded-Spezialisten mit Sitz in Fürstenfeldbruck, Deutschland, liegt auf der FPGA-Technologie und Open-Source-Software. Das Angebot umfasst modulare Systeme für den flexiblen und schnellen Einsatz in funktionalen Prototypen, Pilotserien und der Serienproduktion. Im Kundenauftrag passt ARIES Embedded Standardprojekte individuell an Projektanforderungen an.

Unternehmenskontakt

ARIES Embedded
Schöngeisinger Straße 84
82256 Fürstenfeldbruck
Germany
http://www.aries-embedde...
Andreas Widder
Geschäftsführer
E info@aries-embedded.de
T +49 8141 36 367 0

Pressekontakt

ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Hermann-Roth-Strasse 1
82065 Baierbrunn, Germany
T +49 89 41109402
E mail@ahlendorf-communication.com